Der Olympia-Zeitplan für Tom und den K4

Diese Woche so weit und Tom, unser heutiges GEBURTSTAGSKIND wird mit dem K4 des Deutschen Kanu-Verbands gemeinsam mit Max Rendschmidt, Ronald Rauhe und Max Lemke bei Olympia in Tokyo um Edelmetall kämpfen.

Diese Woche so weit und Tom, unser heutiges GEBURTSTAGSKIND wird mit dem K4 des Deutschen Kanu-Verbands gemeinsam mit Max Rendschmidt, Ronald Rauhe und Max Lemke bei Olympia in Tokyo um Edelmetall kämpfen. Wir drücken Dir, Tom, und dem ganzen Team sämtliche Daumen! 

Hier der Zeitplan deutscher Zeit:

Freitag, 6.8.:    3:44 Vorläufe 

Samstag, 7.8.:  3:21 Halbfinale |5:37 Finale

Wer mit Tom so richtig mitfiebern will: Sein Verein, der Kanu Club Dresden e.V. lädt zum Halbfinale und Finale zum Public Viewing in der „Halle 5“ ein:

Kanu Club Dresden
Oehmestraße 1
01277 Dresden

vorfreudig geschrieben von Toms Management, der Agentur Sender und Empfänger

Weitere Berichte

Kajak-Vierer der Herren gewinnt Olympiagold über 500 Meter

Mission geglückt: Tom Liebscher gewinnt zum zweiten Mal Olympiagold.    Der Dresdner Rennkanute Tom Liebscher hat sich am Samstagmorgen seine zweite Olympiagoldmedaille gesichert. Im K4 über 500 Meter paddelte der Dresdner gemeinsam mit Max Rendschmidt, Ronald Rauhe und Max Lemke zum zweiten Olympiasieg seiner Karriere. Die Kanuten wurden damit ihrer Favoritenrolle gerecht und verwiesen den Rivalen Spanien knapp auf Rang zwei. Bronze ging an die Slowakei.    - stolz geschrieben von Toms Management, der Agentur Sender und Empfänger – [caption id="attachment_2794" align="aligncenter" width="2560"] (c) IMAGO[/caption] [caption id="attachment_2793" align="aligncenter" width="2560"] (c) IMAGO[/caption] [caption id="attachment_2792" align="aligncenter" width="2560"] (c) IMAGO[/caption]

Wir sind in Tokushima angekommen!

Nach 26 Stunden Anreise via Frankfurt und Tokio sind wir in Tokushima, der 1. Station unserer Reise, angekommen! Wir wurden überaus herzlich empfangen.
Copyright © 2021 Tom Liebscher | Alle Rechte vorbehalten